ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

tencents. de – Für nur 10 Cent gibst Du alles…

leave a comment »

Alles was Du in den AGBs von tencents.de „freiwillig“ hinterlegt hast.

tencents.de erhebt personenbezogenen Daten, d.h. den vollen Namen, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, Username, Passwort und die E-Mail Adresse eines Teilnehmers,…

Und wem das noch nicht reicht, der willigt auch in die Datenschutzerklärung ein:

Ich willige darin ein, dass die tencents GmbH meine personenbezogenen Daten, d.h. meinen vollen Namen, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, Username, Passwort und meine E-Mail Adresse speichert, um mir (a) ersteigerte Artikel zuzusenden und gekaufte Gebotsrechte abzurechnen und mir (b) in Ihren unregelmäßig erscheinenden Newsletter Informationen und Tipps über Produkte aus eigenem Hause oder von Partnerfirmen zuzusenden. Ich erteile ausdrücklich meine Einwilligung, dass meine Daten zwecks Telemarketing (Telefon, E-Mail, Postsendungen) von der tencents GmbH und deren Partnerunternehmen verwendet und weitergegeben werden dürfen.

Aber Gott sei dank steht da ja noch:

Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit gegenüber der tencents GmbH und deren Partnerunternehmen widerrufen kann.

Na dann mal viel Spaß beim bieten.

 Achso, aus der Hilfe kann man noch die weiteren Details entnehmen:

Zum Thema Bieten:

Sie können bequem direkt oder per Bietbutler auf alle Auktionen bieten. Bei jedem Gebot steigt der Preis jeweils um 10 Cent. Um bieten zu können müssen Sie registriert sein und über Gebotsrechte verfügen. Zwischen 00:00 und 08.00 Uhr morgens ist das Bieten nicht möglich. In dieser Zeit pausieren alle Auktionen.

Und noch was zum Thema Centpacks:

Um bei einer Auktion bieten zu können, ist es nötig vorher Gebotsrechte in Form von Centpacks zu kaufen. Hierbei stehen Ihnen vier Centpacks zur Auswahl. Wenn Sie sich z.B. dafür entscheiden 20 Gebotsrechte zu erwerben, können Sie so 20 mal bei unseren Auktionen bieten.

Rechenkünstler unter uns finden dann auch schnell heraus, dass man ein Gebotsrecht für 1 Cent kaufen „darf“. Das macht bei einem Artikel für 100 EUR, sprich 1000 Gebote a 10 Cent, eine Einnahme von 10 EUR. Sprich 10 Prozent. Aber das nur am Rande. Ein Schnäpchen sind dann 100 Gebotsrechte für 50 Cent.

Clevere Geschäftsidee, vor alle, da man mit dem Verkauf von Kontaktdaten wahrscheinlich noch ein Vielfaches mehr als mit Gebotsrechten verdienen kann.

Advertisements

Written by ryanthara

1 Juli 2007 um 20:06

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: