ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Archive for August 2008

Dockdrop – FTP einfach per Drag&Drop aus dem Dock

leave a comment »

 Dateien einfach mit der Maus per Drag&Drop auf einen Webserver laden, kann man mit der kleinen Applikation DockDrop.

DropDock-Symbol

DropDock-Symbol

Die kleine Applikation läuft im Dock. Die Funktionsweise ist denkbar einfach. Einmal eingestellt läuft das Programm, wartet so lange bis man die Dateien per Drag&Drop mit der Maus drauf zieht, kopiert die Dateien dann in das entsprechende Verzeichnis.

Nach Abschluss des Transfers kopiert das Programm die URL in die Zwischenablage. Sehr fein, wenn man die Links dann verschicken möchte.

Advertisements

Written by ryanthara

31 August 2008 at 11:59

Veröffentlicht in Software für den Mac

Tagged with , , , , , , , ,

NTFS-formatierte Festplatten unter OS X

leave a comment »

Leider gibt es von Apple immer noch keine volle Unterstützung von NTFS-formatierten Festplatten oder gar USB-Sticks unter Mac OS X. Lesen ist mittlerweile möglich, aber eine Schreibunterstützung fehlt komplett. Wer ab und zu externe Festplatten oder USB-Sticks von Vista-Anfängern bekommt, der weiß wovon ich rede.

Dieser Lücke haben sich verschiedene Programmierer angenommen. Mit NTFS für Mac OS X bietet Paragon eine kommerzielle Lösung an, die vollständige Lese- und Schreibunterstützung verspricht. Zusätzlich werden alle NTFS-Versionen gelesen, die Handhabung verspricht typische Einfachheit ala Mac, und die Stabilität sei typisch – was soll man auch anderes bei einem Treiber für das System erwarten?

Den Weg als Programm auf der Benutzerebene zu laufen geht MacFUSE. Das Programm ist angelegt an die Linux-Technik FUSE (File-system in USErspace) und funktioniert mit Hilfe einer dynamisch geladenen Kernel-Erweiterung. Neben NTFS können auch weitere Dateisysteme wie sshfs, ntfs-3g (lesen/schreiben NTFS), ftpfs (lesen/schreiben FTP), wdfs (WebDAV), cryptofs, encfs, bindfs, unionfs, beaglefs (jawohl, beinhaltet das vollständige Beagle Drumherum), und viele weitere Dateisysteme.

Wer es nur Treiberbasiert mag, der Besucht mal die Webseite von ntfs-3g.org. Dort findet man Treiber für Mac OS X, welche die NTFS-Unterstützung ermöglichen.

Fehlerbereinigter Gimp 2.4.7 für Intel-Macs

leave a comment »

Die Mac-Gemeinde wartet schon lange auf einen nativen Build von Gimp, der ohne X11 unter OS X läuft. So wie es aussieht, scheint es ein steiniger Weg bis dahin zu sein, warten wir also mal der Dinge ab, die da kommen mögen.

Eine erste Version gibt es schon länger, Gimp.app, jetzt gibt es einen neuen Build zum Download, der momentan mit eingeschränkten Funktionen bei der Tastaturbedienbarkeit aufweist und nur auf Intel-Macs läuft. Gimp.app kommt ohne X11 aus, die Version mit X11 ist 2.4.rc3 (Intel only) steht auch bereit.

Eine Fehlerbereinigte Version von Gimp 2.4.7 mit X11 für Intel-Macs mit Leopard hat der Nasendackel veröffentlicht. Zum Download der unter 10.5.4 lauffähigen Version geht es hier.

Wie Nasendackel schreibt, engagiert er sich leider nicht mehr für eine Quartz-Version.

 

Auf der Wilber loves Apple-Webseite steht auch eine Version zum Download bereit, diese läuft auch unter 10.5.2 und benötigt X11 (XQuartz 2.2 or Apple X11 updated to OSX 10.5.2 Version)

Written by ryanthara

30 August 2008 at 11:59

Mit Google ins Kino gehen…

leave a comment »

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen man die Webseiten der Kinos in seiner Nähe nacheinander besuchen musste. Früher an meinem alten Wohnort waren das ein paar Lichtspielhäuser im Umkreis, einige mit tollem Alternativprogramm, heute ist die Auswahl kleiner.

Gibt man in das Suchfeld von google den Begriff „Kino“ ein, Rechtschreibung ist was für Verfechter der Deutschen Sprache, dann zeigt die Suchmaschine das Kinoprogramm der umliegenden Kinos sehr übersichtlich. Einfach auf den entsprechenden Film klicken und man bekommt eine Übersicht in welchen Kinos der Umgebung der Film läuft.

Das Bonbon, dass man mit einem Klick auf den Film direkt auf die Seite des Kinobetreibers weitergeleitet wird, das lässt sich google wahrscheinlich bezahlen.

Woher die wissen wo ich wohne, OK, ich lösche keine cookies beim beenden des Browsers…

Written by ryanthara

28 August 2008 at 4:35

Veröffentlicht in Web

Tagged with , ,

Festplatte voll…

with 2 comments

Meine Festplatte ist voll und ich muss demnächst zig Bilder auslagern.

Aperture - Vorschaubilder löschen

Aperture - Vorschaubilder löschen

Die Kandidaten sind Aperture, dort habe ich schon alle Vorschaubilder gelöscht, und eine externe Festplatte. Meine Strategie sieht jetzt vor, alte Bilder zu bearbeiten, von den nicht wirklich Guten die Originale (RAWs) zu löschen, und einfach die Vorschaubilder in einer vernünftigen Auflösung zu behalten.

Irgendwelche anderen Vorschläge da draußen?

Written by ryanthara

27 August 2008 at 7:08

Veröffentlicht in Mac

Tagged with , , , , ,

Canon EOS 50D – Nachfolger noch vor der Photokina

leave a comment »

Nun ist es also war, Canon hat die Katze aus dem Sack gelassen und wahrscheinlich aus Druck aus den anderen Lagern, jetzt auch den Nachfolger der 40D präsentiert. Nach den ganzen 450D, 100D und was weiß ich nicht noch alles, ist die 50D der logische Schritt.

Auf der amerikanischen Seite gibt es schon die entsprechende Ankündigung und dpreview.com hat schon eine Vorschau gemacht. Einen ersten Test, Bilder und technische Daten findet man dort.

Einen umfangreichen Artikel findet Ihr im Blog von picspack. Sehr ausführlich, dem ist wenig hinzuzufügen.

Ob und wie schnell Ihr die Kamera braucht, überlasse ich Euch. Vielleicht lohnt sich ja auch das Warten auf einen Nachfolger der 5D.

Written by ryanthara

26 August 2008 at 17:54

Veröffentlicht in Digitale Spiegelreflex

Tagged with , , , , , , , , ,

Adium aktualisiert auf Version 1.3

leave a comment »

Der Universalmessenger Adium aktualisiert sich auf Version 1.3. Neben den üblichen Fehlerkorrekturen sind diesmal auch ein paar neue Dinge eingeflossen.

Aktualisierung auf Version 1.3

Aktualisierung auf Version 1.3

Kurzer Auszug aus dem Changelog:

  • Komplettes Neudesign des Kontakt-Inspektors (ehemals Info-Fenster)
  • Facebook-Chat-Service Zugang implementiert
  • Suchfeld in die Standard-Kontaktlistenansicht ergänzt
  • Wechsel auf MSN-Pecan-Bibliothek unter libpurple – bessere Kompatibilität und mehr Möglichkeiten
  • Leistungsverbesserungen, besonders bei mehrfachem einloggen und wenn viele Programme intensiv auf die Festplatte zugreifen
  • Und viele Änderungen mehr…

Written by ryanthara

26 August 2008 at 17:44

Veröffentlicht in Software für den Mac

Tagged with , , , , , , ,