ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Hochzeitsfotografie V – Ein erstes Fazit

with one comment

Ich bin völlig von dem Tag begeistert. Der BackUp-Fotograf und ich konnten das Brautpaar und die Familie den ganzen Tag begleiten und nach kurzer Zeit war unsere Anwesenheit „vergessen“. An all den wichtigen Momenten haben wir es geschafft Emotionen festzuhalten, ohne aufdringlich zu sein. Die Rückmeldungen der Gäste war sehr positiv und die ersten Resultate sind viel versprechend.

Die von uns eingesetzte Ausrüstung aus diversen Kameras, Linsen und Blitzen, sowie anderem Kleinzubehör hat sich extrem bewährt und schafft Flexibilität ohne Stress in den wichtigen Momenten. Eine zweite Kamera mit anderem Objektiv – in vielen Momenten ein unverzichtbarer Helfer für den richtigen Moment. Für manche scheint das übertrieben zu sein, vielleicht waren wir auch zu gut ausgerüstet, aber das Resultat überzeugt.

Es ist ein besonderer Genuss wenn zwei Blickwinkel von zwei Fotografen sich ergänzen und man neben dem eigentlichen „Auftrag“ sich auch noch das ein oder andere abschauen kann, experimentieren kann und sich gegenseitig inspiriert. Das ist der Hammer.

Nach all dieser tollen Aufnahmezeit geht jetzt die eigentliche Arbeit los.

  • Ausrüstung zurückgeben und wieder einsatzbereit machen
  • Speicherkarten auf dem Laptop sichern
  • Doppelte Datensicherung auf zweitem Laptop
  • Sortieren der Aufnahmen und eine erste Auslese (wie lange das bei zirka 2000 Bilder wohl dauern wird?!)
  • Schlagworte vergeben und sortieren
  • Erstes Bild aufbereiten
  • Bilderserie erstellen
  • DVD erstellen
  • zufrieden auf die erfolgreiche Arbeit zurückblicken…
Advertisements

Written by ryanthara

28 September 2008 um 10:13

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. hei ryanthara,

    es hat auch mir riesen spass gemacht den tag mit dir zu dokumentieren.

    bis dann!
    laurenz

    ps: schau mal bei flickr rein. ; )

    reinitzer

    1 Oktober 2008 at 1:12


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: