ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Archive for the ‘Digitale Spiegelreflex’ Category

Firmware-Update 1.0.8 für Canon EOS 40D

leave a comment »

Canon hat ein Firmware-Update für die EOS 40 D herausgebracht. Das Update auf Version 1.0.8 behebt kleinere Fehler („Phänomene mit Stabilisatoren“) mit verschiedenen Objektiven, Darstellungsfehler auf dem Display, Spracheinstellungen und wahrscheinlich auch Kleinigkeiten im Hintergrund.

This firmware update (Version 1.0.8) incorporates the following improvements and fixes.

Fixes a phenomenon in which Image Stabilization operation emits a sound when certain buttons are pressed, with the EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS lens attached to the camera.
Fixes a phenomenon in which the Image Stabilization operation emits a sound from the lens when IS lenses are attached to the camera.
Fixes a phenomenon in which a part of the image looks unnatural when reviewed on the LCD.
Corrects errors in the Spanish and Norwegian menu screens.
The Version 1.0.8 firmware being released this time is for cameras with firmware up to Version 1.0.5. If the camera’s firmware is already Version 1.0.8, it is not necessary to update the firmware.

Das Update kann auf der Canon Webseite geladen werden. Eine Anleitung zur Installation ist dort verfügbar, das obige Zitat ist ein Auszug daraus.

Written by ryanthara

15 November 2008 at 11:37

Err99 – der große unbekannte Fehler bei Canon EOS Kameras?!

leave a comment »

Vor etwa zwei Monaten hat es mich auch erwischt. Bei einer abendlichen Fototour mit einem Bekannten, trat das Phänomen auf, dass die Kamera nur noch Bilder im Live-View-Modus machen und speichern wollte. Eine normale Aufnahme durch den Sucher wurde zwar ausgelöst, aber nicht auf die Speicherkarte gebannt.

Der im Display angezeigte Tip, die Kamera doch für mehr als drei Sekunden auszuschalten, oder aber die Batterie zu entfernen, brachte keine Besserung. Auch der Wechsel der Speicherkarte, des Objektivs und verschiedene Kameraeinstellungen versprachen keine Lösung. Ein paar Bilder konnte ich dann dankbarer weise noch mit der LiveView-Funktion machen, aber befriedigend war das nicht. Vor allem, da ich nicht permanent mit „LiveView“ fotografieren möchte.

Den nächsten Tag begab ich mich auf die Suche nach möglichen Fehlerquellen, soweit wie ich das Beurteilen konnte, lagen an der Kamera, den Objektiven und meinen Speicherkarten keine vor. Einmal das große Google-Orakel befragt und siehe da, es ist ein Universal-Fehlercode. In diversen Foren traten unterschiedliche Phänomene mit ein und dem Selben, eben dem „Universal-Fehlercode“ auf. Dort las ich verschiedene Ursachen, auf für das von mir beschriebene Verhalten gab es recht schnell Antworten und Mitstreiter.

Da meine Kamera noch eine Weile Garantie hat, nicht lange gefackelt, mit der Reparatur-Werkstatt des Vertrauens kurz die Bedingungen ausgemacht und per Hermes verschickt.

Die Kamera ist repariert zurück und sie funktioniert einwandfrei. Nach Beleg ist das Folgende gemacht worden:

  • Kamera weitgehende demontiert
  • Verschluss teilerneuert
  • Spiegelpositionsschalter repariert
  • Elektrisches Leitungssystem repariert
  • Elektronische Justagen nach Werksangaben
  • Kamera an Hand Referenzobjektiv auf Schärfe überprüft…

Somit gibt es jetzt dann demnächst wieder mal Bilder von mir. Zu finden in meinem Flickr-Account.

Written by ryanthara

10 September 2008 at 21:54

Veröffentlicht in Digitale Spiegelreflex

Tagged with , , , , ,

Neue Vollformat im Canon Lager – EOS 7D angekündigt

leave a comment »

Zunächst hat sich mal wieder eine Zeitung „verplappert“, die Bilder stimmen nicht wirklich. 

Jetzt gibt es auf der deutschen Canon-Webseite eine Flash-Animation, die mehr verspricht…

Es wird eine 7D geben, wir sind mal gespannt, was die Zukunft bringt. Spätestens zur Photokina werden wir es wissen.

Update: Kleiner Ausflug zum Mond gefällig? Canon-Webseite

Written by ryanthara

5 September 2008 at 10:26

Veröffentlicht in Digitale Spiegelreflex

Tagged with , , ,

Produkteinführung über Gerüchte – Canon 35mm Festbrennweite

leave a comment »

Canon EF 35mm F 1.4 L USM MK II

Canon EF 35mm F 1.4 L USM MK II

Jetzt „erwischt“ es wohl auch Canon. Gerüchte zu neuen Produkten gibt es wie Sand am Meer und in letzter Zeit scheint es Mode zu sein, einzelne Webseiten gezielt mit Produkten zu füttern, um die ganze Welt gespannt darauf warten zu lassen. 

Auf einer holländischen Webseite ist ein erstes Bild und ein Eintrag zu einer neuen Festbrennweite Canon EF 35mm F 1.4 L USM MK II aufgetaucht. Spekuliert wird jetzt, dass diese zur Photokina erscheinen soll.

Die Festbrennweite wird an einer Vollformatkamera ein leichtes Weitwinkel sein und an einer Crop-Kamera, wie an meiner 40D, ein super zu gebrauchenes Normalobjektiv mit hoher Lichtstärke. Ob sich der Preis gegenüber dem Sigma 30mm f/1.4 rechnet, muss dann jeder selbst entscheiden.

Bildrechte bei der Webseite http://www.fotokonijnenberg.nl/

Written by ryanthara

3 September 2008 at 19:36

Canon EOS 50D – Nachfolger noch vor der Photokina

leave a comment »

Nun ist es also war, Canon hat die Katze aus dem Sack gelassen und wahrscheinlich aus Druck aus den anderen Lagern, jetzt auch den Nachfolger der 40D präsentiert. Nach den ganzen 450D, 100D und was weiß ich nicht noch alles, ist die 50D der logische Schritt.

Auf der amerikanischen Seite gibt es schon die entsprechende Ankündigung und dpreview.com hat schon eine Vorschau gemacht. Einen ersten Test, Bilder und technische Daten findet man dort.

Einen umfangreichen Artikel findet Ihr im Blog von picspack. Sehr ausführlich, dem ist wenig hinzuzufügen.

Ob und wie schnell Ihr die Kamera braucht, überlasse ich Euch. Vielleicht lohnt sich ja auch das Warten auf einen Nachfolger der 5D.

Written by ryanthara

26 August 2008 at 17:54

Veröffentlicht in Digitale Spiegelreflex

Tagged with , , , , , , , , ,

Fotos organisieren

leave a comment »

Die Vorgeschichte

Ralf-Jürgen hat einen Festplatten-Crash gehabt und zu diesem Zeitpunkt sich selbst „verflucht“, da das letzte Backup schon eine Weile her war. Er lebt jetzt mit einer Bilderlücke und fragt andere Fotografen wie Sie sich organisiert haben. Also hier der Trackback auf Ralf-Jürgens Artikel.

Wie organisiert Ihr Eure Fotos?

1. Auf wie vielen Datenträgern speicherst Du Deine Fotos?

Momentan auf zwei. Zum einen auf der internen Festplatte meines MacBooks und zum anderen auf einer externen USB/FireWire-Festplatte. Demnächst werde ich einmal ein drittes Backup bei meinen Eltern machen. Ich nutze momentan keine Möglichkeit eines Online-Backups oder optischer Datenträger.

Eine Verschlüsselung der Daten oder eines speziellen Verstecks bediene ich mich nicht. Klar liegt die Platte nicht einfach in der Gegend rum, aber ein Safe benötigt Sie auch nicht.

2. Wie regelmässig machst Du Backups?

Das kommt ganz darauf an, wie sensibel und wichtig die Daten sind. Normalerweise so alle 10 bis 14 Tage, wenn ich daran erinnert werde.

3. In welchem Format speicherst Du Deine Fotos?

Ich speichere grundsätzlich alle Originalbilder, je nach Kamera entweder im RAW-Format (40D) oder JPG (S3 IS, IXUSS II). Ab und zu mache ich auch mit der 40D JPGs, dann natürlich die. Demnächst werde ich aus Platzgründen anfangen „Schnappschüsse“ mit einer vernünftigen Auflösung (1600×1200) von RAW nach JPG zu entwickeln und dann die Orginale dem Digitalen Nirvana überlassen.

4. Welche Ordnerstrukturen oder Dateinamen verwendest Du?

Ich organisiere meine Fotos mit iPhoto für den iPodTouch bzw. die alten Jahrgänge. Das macht das Programm automatisch. Die RAW-Daten und die neueren Bilder alle in Aperture. Dort werden automatisch Ordner nach Jahr / Monat / Tag / Projekt erzeugt. Ich benenne die Bilder nicht um und die automatische Verwaltung mit Aperture oder iPhoto erleichtert mir einfach die Arbeit.

5. Wie indizierst Du Deine Fotos?

Ich vergebe schon beim Import Metadaten zum Autor und oftmals auch zum Ort. Bei der Sichtung der Bilder wird gleich eine erste Qualitätskontrolle mit Hilfe der Bewertung 1 bis 5 Sterne gemacht und weitere Tags vergeben.

6. Welche Software setzt Du ein?

Für den Import und die Bildverwaltung Aperture und iPhoto. Für die Bearbeitung Gimp. Für die HDR-Erstellung qtpfsgui und für Panoramas hugin. In Zukunft vielleicht etwas zu Rauschreduzierung, mal sehen.

Written by ryanthara

13 August 2008 at 18:43

Fotowettbewerb auf guennersen.de – 2. Juryrunde

leave a comment »

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mich getraut, mit einem „einfachen“ Bild am themenfreien Fotowettbewerb teilzunehmen. Einfaches Bild, weil es außer ein paar Korrekturen in Aperture, keiner weiteren  Nachbearbeitung unterzogen wurde.

Mein Beitrag ist beim Chlimsenfest in Istein entstanden, als zwei junge Künstler ein paar sehr beeindruckende Vorführungen mit Feuer gemacht haben.

 

Feuerartisten

Feuerartisten am Werk - Der Herr der Ringe

Auf seiner Webseite hat guennersen jetzt einen Zwischenstand nach der Vorauswahl der Jury veröffentlicht und ich bin von 97 Teilnehmern schon einmal unter den verbleibenden 39 geblieben. Mir gefallen die anderen Aufnahmen sehr und es inspiriert mich, weiter Bilder zu machen.

Bei der Vielfalt der eingereichten Bilder und der jeweiligen Qualität, ist die Arbeit der Jury bestimmt nicht leicht.

Written by ryanthara

1 August 2008 at 23:25