ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Posts Tagged ‘Flickr

5 Fragen an…

leave a comment »

…von Laurenz inspiriert aus dem Flickr-Blog. Mich hat dieses inspiriert ein Stöckchen zu machen, dass ich dann einmal in zwei Richtungen weitergebe.

1. Mit welcher Kamera würdest Du bis ans Ende Deiner Tage fotografieren?

Mit der Kamera mit der ich mich wohl fühle. Dies ist eine Canon EOS 40D. Sie begleitet mich bisher, bis auf eine kleine Garantiereparatur, zuverlässig. Sie wird immer mehr eine Verlängerung meines Armes und hilft mir meiner Intuition zu folgen. Ihre Größe gefällt mir und mit der Technik kann ich Dinge machen, die man mit einer Kompakten nicht machen kann.

2. Zeige uns Deine Lieblingsfotos auf Flickr und erkläre warum Du sie magst als erstes die Lieblinge aus Deinem eigenen Stream…

Eines meiner neueren Lieblingsbilder ist die “ Rote Posaune„. Ich mag diese Lichtstimmung und den Schärfeverlauf, aufgenommen beim Guggekonzert in Istein.


rotePosaune1.jpg

Das zweite Bild „Sonnenbrillen“ ist aus meinem Amerikaurlaub. Dieses Colourkey habe ich in einem Einkaufszentrum gemacht, völlig überwältigt von der Größe und der dort herrschenden Lichtstimmung.

200903070919.jpg

Ein drittes möchte ich noch zeigen. Es heißt „Schau mir in die Augen“ und zeigt einen Fußballkollegen beim Guggeball. Es ist ein weiteres Bild mit der Festbrennweite und aus der Situation heraus aufgenommen.

200903070925.jpg


…und nun aus einem anderen Stream.

Das Bild heißt „driftwood.“ und ist aus dem Stream von urline. Ich mag dies Mustervielfalt und die SItuation dieses Menschens. Wobei ich recht selten gezielt den Flickr-Stream durchforste, wenn dann um mich ein wenig abzulenken…


200903070936.jpg Bild 8.png


3. Welchen Tip gibst Du jemandem der gerade anfängt zu Fotografieren?

Fotografiere und lese, Fotografiere und sei offen für Kritik, Fotografiere mit anderen zusammen, suche Dir einen Photobuddy. Vor allem, breche Regeln und lasse Dich dabei von Deiner Intuition leiten. Sei nicht frustriert, wenn Du tolle Bilder siehst. Sie sind alle bearbeitet und das lernst Du mit der Zeit. Technik ist sekundär.


4. Wähle aus „Kätzchen, Baby, Sonnenuntergang oder Blumen“-…

Baby. Weil es meinen „Riecher“ für den Moment einfach herausfordert. In letzter Zeit rücke ich immer weiter weg von Landschaft und Blumen ab…


5. Wem sollten diese Fragen als nächstes gestellt werden?

Die Fragen werden als nächstes Laurenz gestellt. Seid also gespannt wie er das Thema in seinem Blog aufnimmt.



Werbeanzeigen

Für die Freunde sozialer Netzwerke…

leave a comment »

…schickt sich mit EventBox ein neuer Kandidat in die Runde.

Interessant an dieser Lösung sicherlich die Integration der großen Netzwerke, wie Facebook, Flickr und Twitter, dazu Google Reader und noch ein paar Dinge mehr.

Ad hat einen interessanten Artikel darüber geschrieben. Man ist also gespannt, ob die Netzwerkler bereit sind 20 USD für das schicke Teil zu bezahlen. Verlost werden fünf Lizenzen, seid also gespannt.

Written by ryanthara

18 Januar 2009 at 9:47

05:15 – Obama zum greifen nah…

leave a comment »

wer schon immer mal den Flickr-Stream des zukünftigen amerikanischen Präsidenten anschauen wollte, kann das hier bei Flickr tun.

 

15

05:15

Man muss nicht extra erwähnen, welches Telefon der Herr benutzt, welchen Rechner er hat, …

Written by ryanthara

19 November 2008 at 23:36

Flickr vs. Flock?!

leave a comment »

Wer einen deutschen Flickr-Account hat und diesen in Flock einbinden möchte, scheitert mit hoher Wahrscheinlichkeit an einer Meldung, dass Flock sich nicht anmelden kann. Das liegt an den unterschiedlichen Sprachen von Flock und Flickr.

Abhilfe schaft man, in dem man sich im Browser in Flickr einloggt, ganz unten auf der Seite die Sprache auf Englisch umstellt, dann sich mit Flock einloggt. Jetzt hat Flock alles gespeichert und man kann im Browser die Sprache wie gewohnt auf Deutsch zurückstellen.

Written by ryanthara

8 November 2008 at 11:21

Veröffentlicht in Tips und Tricks

Tagged with , , ,

Soziale Netzwerke – Fortsetzung Web 2.0…

leave a comment »

Jetzt hat es mich auch „erwischt“ – nach längerem hin und her, diversen Podcast-Folgen vom Digitalen Grundrauschen, habe ich Flock ausprobiert und bin begeistert.

In einem einzigen Programm kann ich meine Sozialen Netzwerke, mein Flickr-Account, mein Blog, E-Mails, meine Feeds und ein paar Dinge mehr erledigen. Bisher habe ich das immer aus dem Browser heraus gemacht, überall eingeloggt, geschaut, …

Ich habe mir die aktuelle Beta von der Flock-Webseite heruntergeladen. Flock benutzt die Mozilla-Webengine, ist somit quasi Firefox unter der Haube. Die Beta läuft schon sehr stabil. Sicher gibt es noch ein paar Dinge zu tun, Ideen und Anregungen kann man über das Feedback-Formular hinterlassen – was ich schon getan habe!

Sicherlich gibt es Erweiterungen, andere tolle Features, lasst es mich einfach wissen!

Written by ryanthara

8 November 2008 at 10:37

Neue Bilder auf Flickr

leave a comment »

Nach langem hin und her habe ich mich entschieden die ersten Bilder zu bearbeiten, auch wenn ich noch keinen kalibrierten Monitor habe.

Die Resultate sind auf Flickr zu sehen…

Es gibt in nicht chronologischer Reihenfolge Bilder…

  • von der Fußball-Europameisterschaft in Basel
  • von Fototouren rund um Istein, Lampertheim und …
  • vom Römerfest in der Augusta Raurica in Kaiseraugst (CH)
  • Bilder von schlichter Technik
  • Fußballbilder vom SV Istein

Schaut einfach mal rein und hinterlasst ein paar Kommentare, wenn Euch die Bilder gefallen, oder Ihr Anregungen habt.

Written by ryanthara

6 September 2008 at 14:20

Veröffentlicht in FotoWeb

Tagged with ,

Fotografie ist Ausdruck, Erinnerung und Selbstdarstellung

leave a comment »

Fotografie ist für mich…

… Ausdruck meiner Persönlichkeit und meiner Sicht auf bestimmte Dinge. Ich nutze den Ausdruck um Situationen einzufangen, in meine Gedanken tiefer einzutauchen und im Leben zu stehen. Meine Intuition – auf den Moment zu fokussieren – und die technischen Möglichkeiten die sich mir bieten, helfen diesen Ausdruck zu manifestieren. Oftmals begleitet mit erstaunten und erfreuten Lächlern, aber auch frustrierenden Momenten, wenn etwas im Bild nicht so wirkt wie es das Auge sieht.

… Erinnerung an die schönen, traurigen und vor allem emotionalen Momente im Leben. An die beeindruckenden Landschaften, die herausragenden Gebäude – nein. Einfach an die persönlichen Momente, die selbst erfahrenen Eindrücke, an mein Leben.

…Selbstdarstellung und Fischen um Lob und Anerkennung in der Welt des 21. Jahrhundert, in der Welt des Web 2.0. Warum sonst, blogge ich, stelle meine Fotos bei Flickr online, oder drücke mich mit diesem Beitrag aus.

Fotografieren macht Spaß, besonders der Fortschritt den man mit der Zeit mach. Es macht Spaß Bilder von anderen Fotografen zu sehen, sich inspirieren zu lassen, nette Gespräche zu führen, sich zu treffen.

Danke an Martin für sein Engagement, für die viele Zeit die er investiert.

Dies ist mein erster Gastbeitrag auf http://kwerfeldein.de