ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Posts Tagged ‘Freeware

Freie Mac-Software

leave a comment »

Das ein oder andere interessante Programm, interessanten Tip oder einfach nur einen spannenden Artikel über freie Mac-Software findet man auf der Seite http://www.free-mac-software.de/

Diese ist vor kurzem neu aufgesetzt worden. Das neue Design ist ein wenig übersichtlicher als das Alte, gerade Wiki und Blog-Einträge werden viel schneller gefunden.

Werbeanzeigen

Written by ryanthara

26 November 2008 at 21:26

Veröffentlicht in Netzwelt

Tagged with , ,

Eigene Hintergrundbilder auf dem iPhone&iPodTouch…

leave a comment »

…können ganz einfach mit Hilfe der kostenlosen Software imagePhone erstellt werden. Mit Hilfe des Programms können Hintergrundbilder erstellt und verwaltet werden.

Das ganze funktioniert mit verschiedenen Bildern, die beschnitten und in der Größe angepasst werden können. Zusätzlich lassen sich auch die Effekte der „Core-Image“-Funktionalität benutzen. Fertig bearbeitete Bilder lassen sich in diversen Formaten exportieren, bspw. auch für andere Endgeräte, oder auf das iPhone übertragen.

Written by ryanthara

4 September 2008 at 23:48

AdiumBook – Adressbuch trifft Messenger-Kontakte

leave a comment »

 

Das Adressbuch von Mac OS X bietet, so wie eigentlich fast jedes Adressbuch dieser Computerwelt, verschiedene Felder an, um beispielsweise Kontaktdaten von Instant-Messenger-Programmen (ICQ, AIM,…) zu speichern. Somit hat man alle Kontaktinformationen beisammen.

 

Jedes Instant-Messenger-Programm hat wiederum ein eigenes Adressbuch. Die Übernahme der Daten aus dem Haupt-Adressbuch funktioniert mehr oder weniger elegant und einfach. Meistens gar nicht, schon gar nicht, zumindest unter Mac mit Adium, funktioniert der Zugriff auf ein gemeinsames Adressbuch.

Logo von AdiumBook

Logo von AdiumBook

Diese Brücke zwischen den Welten des Adium- und des System-Adressbuchs schlägt jetzt AdiumBook. Mit Hilfe dieser AppleScript-Anwendung kann mit wenigen Handgriffen das Adium- und das System-Adressbuch abgeglichen werden.

In einer übersichtlichen Darstellung werden links das Adium-Adressbuch und rechts das Systemadressbuch geladen. Man wählt auf der einen Seite den zu übertragenden Kontakt aus, sucht Ihn auf der rechten Seite – automatisch funktioniert das leider noch nicht – und mit Hilfe der Schaltflächen bestimmt man, was übertragen werden soll. Bei zirka 40 Kontakten, dauert das wenige Minuten.

Kleiner Gag am Rande: Nach einer bestimmten Zeit kommt ein Spendenaufruf, der einem sagt, wie viel Zeit man mit AdiumBook gespart hat. Da spendet man doch gerne.

 

AdiumBook Bildschirmaufnahme

AdiumBook Bildschirmaufnahme

Written by ryanthara

25 August 2008 at 19:42