ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Posts Tagged ‘Google

BSI warnt vor CHROME – zur Recht!

leave a comment »

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt zu Recht! vor dem Einsatz von Googles unfertigem Browser CHROME. Ein Artikel in der Berliner Zeitung, hier der Bericht auf spiegel-online, attestiert dem Browser gerade mal einen Beta-Status mit vielen gefährlichen Sicherheitslücken.

Der schnelle Browser, der momentan die Version 0.2 trägt, hat viele positive Ansätze, wurde aber auf Druck des Netzes nach der vorschnellen oder versehentlichen Veröffentlichung eines Comics als Beta-Version präsentiert und auch fleissig herunter geladen. Die Blogs dieser Welt und die Nachrichten waren voller Euphorie und Lobesartikeln.

Momentan gibt es rund ein halbes Dutzend kritischer Sicherheitslücken in CHROME, die nicht nur Schadcode, sondern teilweise auch die Kontrolle über den gesamten Rechner ermöglichen. Sehr kritisch, dass muss sofort geschlossen werden.

Weiterhin Grund für Kritik sind die mitlerweile geänderten Nutzungsbedingungen und das Verhalten von Google. Chrome kommuniziert bei erweiterten Suchabfragen permanent mit den Google-Servern und speichert nach Aussage von Google diese Daten auch.

Nach und nach schließt Google die Lücke im Angebot für das Komplettpaket für den Rechner, bisher hat die Kartellbehörde und die staatliche Überwachung nur Microsoft für solches Verhalten bestraft, aber vielleicht auch nur, weil die keine Daten sammeln und Geld mit Ihren Applikationen verdient haben.

Written by ryanthara

6 September 2008 at 15:05

Veröffentlicht in Netzwelt

Tagged with , , , ,

Mit Google ins Kino gehen…

leave a comment »

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen man die Webseiten der Kinos in seiner Nähe nacheinander besuchen musste. Früher an meinem alten Wohnort waren das ein paar Lichtspielhäuser im Umkreis, einige mit tollem Alternativprogramm, heute ist die Auswahl kleiner.

Gibt man in das Suchfeld von google den Begriff „Kino“ ein, Rechtschreibung ist was für Verfechter der Deutschen Sprache, dann zeigt die Suchmaschine das Kinoprogramm der umliegenden Kinos sehr übersichtlich. Einfach auf den entsprechenden Film klicken und man bekommt eine Übersicht in welchen Kinos der Umgebung der Film läuft.

Das Bonbon, dass man mit einem Klick auf den Film direkt auf die Seite des Kinobetreibers weitergeleitet wird, das lässt sich google wahrscheinlich bezahlen.

Woher die wissen wo ich wohne, OK, ich lösche keine cookies beim beenden des Browsers…

Written by ryanthara

28 August 2008 at 4:35

Veröffentlicht in Web

Tagged with , ,

Google…

leave a comment »

Das der große Bruder Google mehr als nur eine Suchmaschine ist, sieht man schon an dem reichhaltigen Angebot auf der Google-Webseite. Auf der Schlicht gehaltenen Startseite, übrigens die Basis für Googles Erfolg und das klägliche Scheitern der Konkurrenten Yahoo und MicroSoft, klickt man auf „Mehr“ und dann „auf „noch mehr“.

Dort zeigt sich die ständig wachsende Vielfalt von Google. Angefangen mit zusätzlichen und sinnvollen Ergänzungen zur klassischen Suche, gibt es etwas für Entwickler und Tüftler, für Kommunikation und Zusammenarbeit, für Handys und für die Optimierung Ihres Computers. Letzteres ist der Google Pack. Das Paket enthält eine Menge nützlicher Software, ein guter Einstieg für einen neu installierten Windows-Rechner. 

Jetzt aber zurück zum eigentlichen Thema, ein paar Tricks zur Suche mit Google. Wenn man in das Suchfeld eingibt:

  • music:interpret – dann sucht Google nach der Musik des eingegebenen Interpreten und listet die Alben des Interpreten und die Lieder in denen der Name des Interpreten vorkommt auf.
  • lyric „Text“ – dann sucht Google nach den Lyrics an Hand des in Anführungszeichen eigegebenen Textes.
  • inurl:Bestandteil der URL – dann sucht Google nach URLs in denen der Text vorkommt.
  • related:Suchbegriff – dann sucht Google nach Seiten, die dem Suchbegriff ähneln.
  • intext:Suchbegriff – dann sucht Google nach Seiten, die auf den Suchtext verweisen.
Wie man mit Google nach Zugfahrzeiten suchen kann, das habe ich hier schon gezeigt.
Insgesamt sind dies sehr nützliche Funktionen, die man einmal ausprobieren sollte. Mir hat das schon eine Menge Zeit gespart.

Written by ryanthara

24 August 2008 at 8:36