ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Posts Tagged ‘Leopard

Mac OS X 10.5.6

leave a comment »

Bei mir knapp 190 MB und wie immer schweigt Apple zu den Details…

Leopard soll jetzt recht wenig Fehler enthalten, schaun mehr mal.

Am einfachsten zu installieren über einen Klick auf den Apfel in der Menüleiste, dann „Softwareaktualiserung“ und zurücklehnen…

Written by ryanthara

16 Dezember 2008 at 20:34

Veröffentlicht in Mac OS X - Leopard 10.5

Tagged with , , , , ,

Objekte aus der Menüleiste entfernen

leave a comment »

„Ich habe gar kein Auto…“ so das Zitat aus einer Werbung aus meiner Kindheit. Mir geht es so mit einem Mobile Me-Account, und trotzdem habe ich das Icon in der Menüleiste hier unter Leopard. Sehr zum Leidwesen des für mich nicht nutzbaren Platzes.

Besitzt man einen Mobile Me-Account kann man in den Systemeinstellungen das Icon verschwinden lassen, hat man keinen Account, so bedient man sich der Maus. Bei gedrückter Command- (ehemals Apfel-) Taste einfach die nicht mehr benötigten Icons aus der Menüleiste ziehen. Wunderschön animiert mit einer sich auflösenden Wolke.

Written by ryanthara

1 September 2008 at 10:09

Veröffentlicht in Mac-Tips

Tagged with , , , , , , ,

Fehlerbereinigter Gimp 2.4.7 für Intel-Macs

leave a comment »

Die Mac-Gemeinde wartet schon lange auf einen nativen Build von Gimp, der ohne X11 unter OS X läuft. So wie es aussieht, scheint es ein steiniger Weg bis dahin zu sein, warten wir also mal der Dinge ab, die da kommen mögen.

Eine erste Version gibt es schon länger, Gimp.app, jetzt gibt es einen neuen Build zum Download, der momentan mit eingeschränkten Funktionen bei der Tastaturbedienbarkeit aufweist und nur auf Intel-Macs läuft. Gimp.app kommt ohne X11 aus, die Version mit X11 ist 2.4.rc3 (Intel only) steht auch bereit.

Eine Fehlerbereinigte Version von Gimp 2.4.7 mit X11 für Intel-Macs mit Leopard hat der Nasendackel veröffentlicht. Zum Download der unter 10.5.4 lauffähigen Version geht es hier.

Wie Nasendackel schreibt, engagiert er sich leider nicht mehr für eine Quartz-Version.

 

Auf der Wilber loves Apple-Webseite steht auch eine Version zum Download bereit, diese läuft auch unter 10.5.2 und benötigt X11 (XQuartz 2.2 or Apple X11 updated to OSX 10.5.2 Version)

Written by ryanthara

30 August 2008 at 11:59

Monitor ausschalten mit der Tastatur

leave a comment »

Mittels der Tastenkombination CTRL + SHIFT + AUSWURFTASTE kann ganz bequem unter Leopard der Bildschirm deaktiviert werden. Mit einem einfachen Tastendruck einer beliebigen Taste ist er dann wieder da.

So einfach kann es sein…

Written by ryanthara

6 August 2008 at 18:28

Vorschau – Oft unterschätzt…

leave a comment »

Die kleine Anwendung Vorschau ist primär dazu da, verschiedene Dateitypen (Bilder, PDFs, …) anzuzeigen. Diese Aufgabe erledigt sie mehr oder weniger komfortabel, dafür schnell und einfach.

Doch Vorschau kann viel mehr. Seit dem Leopard erhältlich ist, ist Vorschau mächtig aufgewertet worden. Ich bin zufällig darauf gestoßen, als ich einen neuen Podcast probegehört habe – „Digitales Grundrauschen„. Besonders interessant für mich, die schnelle Bildbearbeitung und PDF-Funktionalität.

Anbei mal ein paar Zitate aus der Apple-Webseite.

Optimierte PDF-Anmerkungen
Die neuen PDF-Anmerkungen im Programm „Vorschau“ werden Ihnen wertvolle Dienste leisten. Ähnlich wie Notizzettel können Sie jetzt Anmerkungen und Links auf Web-Sites oder Seiten in einer PDF-Datei hinzufügen. Markieren Sie wichtige Bereiche mit Ovalen und Rechtecken und heben Sie Text hervor. Alle Anmerkungen werden mit der PDF gesichert, sodass Sie sie für andere Benutzer bereitstellen können.

Optimierte Farbanpassung
Perfektionieren Sie Ihre Bilddateien mit verschiedenen auf der Core Image Technologie basierenden Anpassungen, die eine einfache Kontrolle über Farbe, Belichtung und Schärfe erlauben. Das halbtransparente Fenster für die Farbkorrektur wurde übersichtlicher gestaltet und enthält jetzt ein Steuerelement für die Färbung.

Mehr Optionen für die Bildbearbeitung
Bearbeiten Sie Ihre Bilder mit dem Programm „Vorschau“. Beschneiden, drehen, vergrößern, verkleinern und sichern Sie Bilder in zahlreichen Bildformaten. Mit den Auswahlwerkzeugen ist es denkbar einfach, Bilder aus der Vorschau zu kopieren und in andere Programme einzusetzen.

Transparenzfunktion zum Entfernen von Hintergründen
Entfernen Sie ganz einfach den Hintergrund eines Bilds, sodass nur das Motiv erhalten bleibt. Dazu wählen Sie in der Symbolleiste unter „Auswählen“ die Funktion „Transparenz“ und markieren Sie den Bereich, den Sie entfernen möchten. Mit dem Werkzeug zum Extrahieren von Formen können Sie einen Bildbereich auswählen, den Sie behalten möchten. Die restlichen Bildbereiche werden dann automatisch entfernt.

Mehr Optionen zum Drucken von Bildern
Ab sofort stehen noch mehr Druckoptionen in der Vorschau bereit. Drucken Sie mehrere Bilder auf einer Seite. Sie können auch mehrere Kopien eines bestimmten Bilds drucken, das Sie an Freunde weitergeben möchten.

PDF-Bearbeitung in der Vorschau
Gestalten Sie Ihre PDF nach Belieben neu. Bewegen Sie einzelne Bilder oder entfernen Sie ganze Seiten. Sie können PDFs sogar ganz einfach per Drag&Drop kombinieren.

Quelle: http://www.apple.com/de/macosx/features/300.html#preview

Written by ryanthara

6 August 2008 at 7:00

iPodTouch – Keine Kamera gefunden

leave a comment »

Wenn ich meinen iPodTouch, übrigens ein sehr nettes Spielzeug, an meinen Mac anschließe, bekomme ich jedes mal die folgende Meldung. 

 

Bei Anschluss eines iPodTouches

Bei Anschluss eines iPodTouches

Zugegeben, es ist kein iPhone und wenn jemand die versteckte Kamera entdeckt hat, bitte einfach mal melden.

Written by ryanthara

5 August 2008 at 18:42

FrontRow ohne Fernbedienung?!

leave a comment »

FrontRow kann auch ohne Fernbedienung ganz einfach mit der Tastenkombination Apfel + ESC aktiviert werden. Einfach mal ausprobieren…

Written by ryanthara

7 Juni 2008 at 13:07

Java und der Leopard – Java SE 6 erhält Einzug

leave a comment »

Ab sofort gibt es das „Java for Mac OS X 10.5 Update 1“ für Mac OS X Leopard. Voraussetzung ist mindestens die Installation von Leopard Version 10.5.2 und das Vorhandensein eines Intel-Macs. Keine Möglichkeit dies auf 32-Bit-Systemen mit PowerPC-Prozessor zu installieren.

Der Download ergänzt die vorhandenen Versionen um die Version 6.0, die ausschließlich für 64-Bit-Anwendungen zum Einsatz kommt. Auch wird die Version 6.0 nicht als Standard ins System installiert. 

Für Anwendungen muss man dies in der Info.plist-Einstellungsdatei des jeweiligen Java-Programms erledigen. Global kann man dies mit dem Werkzeug „Java-Einstellungen“ erledigen. Bequem über Spotlight zu starten.

Das neue Java fühlt sich doch schon ein wenig schneller an. Erste Test im Internet sprechen von bis zu 20 Prozent.

Written by ryanthara

30 April 2008 at 17:12

Tastaturbedienung des Leoparden

leave a comment »

Jeder kennt es, viele nervt es. Man kann Mac OS X von Haus aus nicht wirklich gut mit Tastatur bedienen. Gerade Dialog sind da der absolute Killer der Tastatur. 

Aber es geht doch. Systemeinstellungen -> Tastatur & Maus -> Steuerung durch Tastatur „Alle Steuerungen“ wählen.

Jetzt kann man mit der Enter-Taste, der Tabulator-Taste, der Kombination Apfel+W und so weiter munter auf der Tastatur steuern.

Als ScreenCast das ganze nochmals im Podcast von Boris aka nSonic unter www.nsonic.de. Wirklich sehr anschauenswert und pädagogisch gut erklärt.

Written by ryanthara

28 April 2008 at 19:16

StickyNotes – Notizzettel aus markierten Text erstellen

leave a comment »

Mit der Tastenkombination (Apfel+Shift+Y) kann man unter Leopard in jeder Cocoa-Anwendung (Safari, Vienna, Mail, …) markierten Text in Notizzettel überführen.

Written by ryanthara

28 März 2008 at 12:01