ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Posts Tagged ‘Mac OS X

NTFS-formatierte Festplatten unter OS X

leave a comment »

Leider gibt es von Apple immer noch keine volle Unterstützung von NTFS-formatierten Festplatten oder gar USB-Sticks unter Mac OS X. Lesen ist mittlerweile möglich, aber eine Schreibunterstützung fehlt komplett. Wer ab und zu externe Festplatten oder USB-Sticks von Vista-Anfängern bekommt, der weiß wovon ich rede.

Dieser Lücke haben sich verschiedene Programmierer angenommen. Mit NTFS für Mac OS X bietet Paragon eine kommerzielle Lösung an, die vollständige Lese- und Schreibunterstützung verspricht. Zusätzlich werden alle NTFS-Versionen gelesen, die Handhabung verspricht typische Einfachheit ala Mac, und die Stabilität sei typisch – was soll man auch anderes bei einem Treiber für das System erwarten?

Den Weg als Programm auf der Benutzerebene zu laufen geht MacFUSE. Das Programm ist angelegt an die Linux-Technik FUSE (File-system in USErspace) und funktioniert mit Hilfe einer dynamisch geladenen Kernel-Erweiterung. Neben NTFS können auch weitere Dateisysteme wie sshfs, ntfs-3g (lesen/schreiben NTFS), ftpfs (lesen/schreiben FTP), wdfs (WebDAV), cryptofs, encfs, bindfs, unionfs, beaglefs (jawohl, beinhaltet das vollständige Beagle Drumherum), und viele weitere Dateisysteme.

Wer es nur Treiberbasiert mag, der Besucht mal die Webseite von ntfs-3g.org. Dort findet man Treiber für Mac OS X, welche die NTFS-Unterstützung ermöglichen.

Lexikon – Erweiterung um ein Deutsch-Englisches Wörterbuch

with 2 comments

Das Programm Lexikon beinhaltet verschiedene Wörterbücher, die leider nur in englischer Sprache verfügbar sind. Damit das Programm arbeiten kann, muss zusätzlich eine Internetverbindung aufgebaut sein. Ein Deutsch-Englisches Wörterbuch mit Integration in Lexikon sucht man bisher vergeblich.

Der Entwickler Lipflip alias Philipp Brauner hat ein Plugin entwickelt, dass gleich das ganze Online-Wörterbuch der TU Chemnitz mitliefert und bequem aus dem Programm gestartet werden kann. Somit steht ein Deutsch-Englisch-Wörterbuch in Lexikon zur Verfügung.

Die Vorteile sind:

  • Die Suche funktioniert in beide Richtungen, es kann sowohl nach englischen als auch deutschen Begriffen gesucht werden.
  • Es ist keine Internetverbindung nötig da das komplette Wörterbuch in das Plugin integriert wurde.

Das Plugin ist zirka 200 MB groß und kann hier herunter geladen werden. Die Installation ist wie gewohnt einfach. Das Paket herunterladen, die DMG-Datei einbinden und die Installationsdatei ausführen.

Written by ryanthara

28 Juli 2008 at 8:00

Java und der Leopard – Java SE 6 erhält Einzug

leave a comment »

Ab sofort gibt es das „Java for Mac OS X 10.5 Update 1“ für Mac OS X Leopard. Voraussetzung ist mindestens die Installation von Leopard Version 10.5.2 und das Vorhandensein eines Intel-Macs. Keine Möglichkeit dies auf 32-Bit-Systemen mit PowerPC-Prozessor zu installieren.

Der Download ergänzt die vorhandenen Versionen um die Version 6.0, die ausschließlich für 64-Bit-Anwendungen zum Einsatz kommt. Auch wird die Version 6.0 nicht als Standard ins System installiert. 

Für Anwendungen muss man dies in der Info.plist-Einstellungsdatei des jeweiligen Java-Programms erledigen. Global kann man dies mit dem Werkzeug „Java-Einstellungen“ erledigen. Bequem über Spotlight zu starten.

Das neue Java fühlt sich doch schon ein wenig schneller an. Erste Test im Internet sprechen von bis zu 20 Prozent.

Written by ryanthara

30 April 2008 at 17:12