ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

Posts Tagged ‘Wordpress

Soziale Netzwerke – Fortsetzung Web 2.0…

leave a comment »

Jetzt hat es mich auch „erwischt“ – nach längerem hin und her, diversen Podcast-Folgen vom Digitalen Grundrauschen, habe ich Flock ausprobiert und bin begeistert.

In einem einzigen Programm kann ich meine Sozialen Netzwerke, mein Flickr-Account, mein Blog, E-Mails, meine Feeds und ein paar Dinge mehr erledigen. Bisher habe ich das immer aus dem Browser heraus gemacht, überall eingeloggt, geschaut, …

Ich habe mir die aktuelle Beta von der Flock-Webseite heruntergeladen. Flock benutzt die Mozilla-Webengine, ist somit quasi Firefox unter der Haube. Die Beta läuft schon sehr stabil. Sicher gibt es noch ein paar Dinge zu tun, Ideen und Anregungen kann man über das Feedback-Formular hinterlassen – was ich schon getan habe!

Sicherlich gibt es Erweiterungen, andere tolle Features, lasst es mich einfach wissen!

Written by ryanthara

8 November 2008 at 10:37

WordPress 1.1 für iPhone und iPodTouch erschienen

with one comment

WordPress hat vor ein paar Tagen die mobile Blogsoftware 1.1 für das iPhone und den iPodTouch veröffentlicht. Es sind eine Vielzahl Fehler beseitigt worden und auch die Zeichensatzkompatibilität ist verbessert, wenn die Umlaute dieses Textes korrekt angezeigt werden.

Da sie das aller Dinge nach tun, ist die mobile Blog-Anwendung für den iPodTouch sehr gut zu gebrauchen. Dann werde ich demnächst noch mal ein paar weitere Funktionen testen.

Written by ryanthara

7 August 2008 at 6:49

Veröffentlicht in iPodTouch

Tagged with , , , ,

Safari und WordPress 2.5 scheinen sich zu vertragen

leave a comment »

Ich staune nicht schlecht. Das neue Layout von wordpress erfreut das Auge und auch Safari unter Mac kommt damit klar. Dankeschön.

Written by ryanthara

14 April 2008 at 19:16

Veröffentlicht in Web

Tagged with , , , , , , ,

Safari vs. WordPress – Bloggen, aber wie?!

with 3 comments

Ich blogge jetzt schon eine ganze Weile online und bisher nutzte ich dazu den Firefox-Browser. Die Webseitendarstellung von Safari 2 unter MacOSX Tiger, entsprach nicht meinen Vorstellungen. Der Editor von WordPress war schier nicht zu bedienen.

Mit der Beta 3 von Safari wurde dies auch nicht viel besser, von daher blieb ich beim Firefox-Browser. Mit Erscheinen von Leopard gab ich Safari eine neue Chance. Ich bin begeistert von diesem Brower. Schnell, komfortabel und gut in der Darstellung vieler, nein eigentlich der meisten Seiten. Bis auf, ja es ist traurig aber wahr, es funktioniert nicht wirklich gut mit dem Blog von WordPress.

Das größte Übel ist, dass Absatzformatierungen im Editor verloren gehen. Der Artikel in meinem Blog, ist kaum lesbar. Martin von MacMacken kann dies reproduzieren. Schade für Safari, hoffentlich wird da noch ordentlich nachgebessert.

Wer sich selbst überzeugen möchte, schaut zuerst diese Ansicht des Editor

Wordpress-Editor mit Safari

und hier das Resultat im Blog

Onlineartikel

Alle „p“-Tags verschwinden, auch die händisch eingefügten. Schade…

Written by ryanthara

3 Dezember 2007 at 22:39

Veröffentlicht in Leopard, Mac, Web

Tagged with , , ,