ryanblog

Wenn die Sterne am Taghimmel aufgehen und die Nacht sich schlafen legt…

iPhoto mit großer Bibliothek – iPhoto Buddy

leave a comment »

Das Konzept hinter iPhoto ist trivial. Alle Bilder werden in eine einzige Sammlung übernommen und lassen sich schnell finden. Dies funktioniert mit kleinen Sammlungen gut, aber sobald man über 5000 Bilder (gefühlter Wert) kommt, dann beginnt iPhoto langsam zu werden.
Im realen Leben organisiert man sich oftmals in Kategorien, warum also in iPhoto also nicht? Besonders wenn es schneller wird!

Also fragte ich das große Orakel und es fand recht schnell iPhotoBuddy. Die Idee dahinter ist, die große Sammlung in kleinere aufzuteilen und dann iPhoto über iPhotoBuddy zu starten. Dies erfolgt ein wenig umständlich über Export/Import, aber dann startet iPhoto deutlich schneller.

Ein toller anderer Bonus, man kann beliebige Bibliotheken auf externen Medien einbinden.

Auf dem Bildschirm sieht das ganze dann so aus:

Man kann also nun anstatt iPhoto iPhotoBuddy starten und sich dann die entsprechende Bibliothek auswählen.

Ein kleiner Tip am Rande. Startet man iPhoto mit gedrückter Alt-Taste, so lässt sich die Bibliothek direkt aus dem Finder auswählen.

Advertisements

Written by ryanthara

14 April 2007 um 11:27

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: